Initiative nachhaltiges Wirtschaften

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Jahreskonferenz

Ziel der Jahreskonferenz ist es, die Sichtbarkeit für engagierte Unternehmen zu erhöhen, eine Plattform zum Austausch von Best-Practice Beispielen und zur Vernetzung zu bieten und so perspektivisch Innovationen anzustoßen. Der thematische Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf dem jeweiligen Jahresthema, das vom Lenkungsgremium zur Wirtschaftsinitiative gewählt wird. Unterzeichner der Charta Nachhaltiges Wirtschaften haben die Möglichkeit, sich hier kennenzulernen und auszutauschen.

2. Jahreskonferenz der Wirtschaftsinitiative im Juni 2023

Save the Date

Die Jahreskonferenz der Initiative Nachhaltiges Wirtschaften findet in diesem Jahr am 27. Juni 2024 ab 16 Uhr im Haus am Dom in Frankfurt am Main statt. Ab 14 Uhr werden für eine begrenzte Teilnehmendenzahl Workshops angeboten. Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier ab Mitte Mai.

„Wirtschaft kann Zukunft“

Pünktlich zur Jahreskonferenz ist die dritte Ausgabe unseres Magazins erschienen: In der aktuellen Ausgabe DurchblickN lesen Sie unter anderem wie es gelingen kann, der Wirtschaft genug Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung zu stellen und sie bei der Transformation ihrer Produktionsprozesse unterstützend zu begleiten.

Zum Magazin

Weitere Ausgaben des Magazins DurchblickN

 

2. Jahreskonferenz für nachhaltiges Wirtschaften: Wie gelingt die Klimaneutralität? 

Bei der zweiten Jahreskonferenz der hessischen Initiative für nachhaltiges Wirtschaften sind am 20. Juni in Frankfurt am Main etwa 100 interessierte Teilnehmende aus Politik, Unternehmen, Verbänden und Kammern zusammengekommen, um sich auszutauschen sowie neue Impulse zu geben.  

Umweltministerin Priska Hinz und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir eröffneten die Konferenz unter dem Motto „Zukunft auf Hessisch: Klimaneutral“. Das Umweltministerium möchte zukünftig noch stärker mit Verbänden, Kammern und Unternehmen ins Gespräch kommen, um sich über die Chancen und Hürden auf dem Weg in die Klimaneutralität zu verständigen. Schnelle Genehmigungsverfahren stünden ganz oben auf der Prioritätenliste. 

Dr. Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der KfW, betonte in ihrer Keynote, dass die Transformation eine Investitionswelle auslösen würde. So müsse heute massiv in die umweltbewusste Veränderung investiert werden, um den deutschen Industriestandort zukunftsfähig aufzustellen. 

Des Weiteren präsentierten bei der Jahreskonferenz verschiedene innovative Start-ups ihre nachhaltigen Geschäftsmodelle. Auch für persönliche Gespräche gab es bei der Jahreskonferenz ausreichend Zeit: Die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter informierten sich an verschiedenen Dialogständen über Beratungs- und Unterstützungsangebote in Hessen.

In Kürze wird es hier nähere Informationen zu den Klimaplanmaßnahmen geben.

Zur Pressemitteilung des Umweltministeriums

2. Jahreskonferenz für nachhaltiges Wirtschaften: „Zukunft auf Hessisch: Klimaneutral“

Nachfolgend finden Sie die Präsentationen, die auf der Jahreskonferenz 2023 gezeigt wurden.

 

Diese Datei beinhaltet die Keynote „Klimaneutrales Wirtschaften – vom Wissen zum Handeln“ von Dr. Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der KfW.

Zur Präsentation

Diese Datei beinhaltet den Impuls „Der Weg zum klimaneutralen Wirtschaften“ von Jens Meyer zu Drewer, Biowert Industrie GmbH.

Zur Präsentation

Diese Datei beinhaltet den Impuls „Nachhaltigkeit | Digitalisierung | KMUs“ von ESGendium.

Zur Präsentation

Diese Datei beinhaltet den Impuls „ecocockpit eine kostenfreie Lösung zur Ermittlung des CO2-Fußabdruckes“ von Ing. Michael Mayer, LandesEnergieAgentur Hessen.

Zur Präsentation

Diese Datei beinhaltet den Impuls von Thorsten Nennmann, Limón GmbH.

Zur Präsentation

Diese Datei beinhaltet den Impuls der Threedy GmbH.

Zur Präsentation

  • Servicestelle WirtschaftsWandel GmbH: www.servicestelle-wirtschaftswandel.de/Homepage  
  • LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA): www.lea-hessen.de
  • RKW Hessen GmbH: www.rkw-hessen.de
  • House of Logistics & Mobility GmbH (HOLM): www.frankfurt-holm.de
  • UPJ e.V.: www.upj.de
  • Hessen Trade and Invest GmbH (HTAI): www.htai.de
  • Technologieland Hessen: www.technologieland-hessen.de/start

Bei der Jahreskonferenz am 3. Mai 2022 in Wiesbaden sind 120 interessierte Wirtschaftende zusammengekommen, um sich auszutauschen und neue Impulse für nachhaltiges Wirtschaften zu erhalten. Auf die Begrüßung und Einführung durch die hessische Umweltministerin Priska Hinz folgte ein Podiumsgespräch. Dabei tauschten sich Priska Hinz, Mitglieder des Lenkungsgremiums und Charta-Unterzeichner zur Wirtschaftsinitiative, der Charta sowie zu nachhaltigem Wirtschaften als Chance aus. Zur Jahreskonferenz haben bereits über 100 hessische Unternehmen die Charta für nachhaltiges Wirtschaften unterzeichnet.

Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft, hielt die Keynote zum Thema „Transformation jetzt umsetzen: Green Deal und Klimaschutz in Hessen voranbringen“. Daraufhin stellten drei Unternehmen Best-Practice Beispiele mit den Schwerpunkten Gebäude, Mobilität und Produktion vor und berichteten aus der Praxis, wie sie im Hinblick auf Klimaschutz in Hessen vorangehen. Anschließend wurden gemeinsam mit Frau Dr. Reuter Fragen aus dem Plenum beantwortet.

Auch für persönliche Gespräche gab es bei der Jahreskonferenz ausreichend Zeit: Die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter informierten sich rund um Klimaschutz, Unterstützungsangebote sowie die Wirtschaftsinitiative und tauschten sich zu eigenen Erfahrungen aus. Zum Abschluss gab Dr. Christian Hey, Leiter der Abteilung Nachhaltigkeitsstrategie, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, einen kurzen Ausblick. Er bedankte sich für das Interesse der Teilnehmenden und besonders bei den über 50 anwesenden Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern der Charta für nachhaltiges Wirtschaften.

Zur Presseinformation des Hessischen Umweltministeriums

Die Jahreskonferenz der Initiative für nachhaltiges Wirtschaften

Fotografin: Thao Vu Minh

 

Nachfolgend finden Sie einige Präsentationen, die auf der Jahreskonferenz 2022 gezeigt wurden.

Referentin: Dr. Katharina Reuter (Geschäftsführerin Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e. V.)

Diese Präsentation beinhaltet die Keynote von Dr. Katharina Reuter zum Thema Transformation jetzt umsetzen: Green Deal & Klimaschutz in Hessen voranbringen.

Zur Präsentation

Referent: Lucas Fuhrmann (Revoltech GmbH)

Diese Präsentation beinhaltet das Praxisbeispiel zu LOVR.

Zur Präsentation

Referent: Benedikt Samuel Nell (ioki GmbH)

Diese Präsentation beinhaltet das Praxisbeispiel zu ioki.

Zur Präsentation